Über 60 Jahre Flucht und Vertreibung

Home weitere Infos Inhalt / Suche Copyright Impressum TV-Kanal

  

Gruppe Neuss

  

Mit uns im Dialog bleiben ...
... mit den ODF-Foren auf Yahoo ... auf YouTube ... auf twitter ... auf facebook ... auf meinVZ

weitere Infos
 

Landsmannschaft Ostpreußen Landesgruppe NRW e.V.


Die Landsmannschaft  Ostpreußen ist EUFV-Gründungsmitglied
Die Landsmannschaft
 Ostpreußen ist EUFV-
Gründungsmitglied

Gedenkschrift:
Gedenkschrift - 70 Jahre LO-NRW
70 Jahre LO Landesgr. NRW
für weitere Infos hier klicken

Die Deutschen in Polen 1918-1939 - Vortrag von Prof. Dr. Hartmut Fröschle

für weitere Infos hier klicken

Danzig und Ostpreußen - zwei Kriegsanlässe 1939. Vortrag von Gerd Schultze-Rhonhof

für weitere Infos hier klicken

Danzig und Ostpreußen - zwei Kriegsanlässe 1939. Vortrag von Gerd Schultze-Rhonhof
für weitere Infos hier klicken

Legende und Wirklichkeit. Die polnischen Ostgebiete im neuen Licht: Amtliche Ziffern und Fakten widerlegen Propaganda.
für weitere Infos hier klicken

Verlag Heiligenwalde - Für weitere Infos hier klicken!

Verlag Heiligenwalde


Gruppe Neuss - Nachrichten-Übersicht 2016:

    Nachrichtenarchiv 2015
    Nachrichtenarchiv 2014
    Nachrichtenarchiv 2013
    Nachrichtenarchiv 2012
    Nachrichtenarchiv 2011
    Nachrichtenarchiv 2010
    Nachrichtenarchiv 2009
    Nachrichtenarchiv 2008    


Die Gruppe Neuss ist auch über e-Post erreichbar.

 

aktuelle Veranstaltungstermine 2016 der Gruppe Neuss

Neuss – Regelmäßige Veranstaltungen:  Jeden zweiten Mittwoch im Monat von 15 bis 18 Uhr trifft sich die Frauengruppe in der Ostdeutschen Heimatstube. Die Heimatstube, Oberstraße 17, ist in der Regel am ersten und letzten Donnerstag im Monat von 15 bis 18 Uhr zum „Tag der offenen Tür“ geöffnet.

Neuss – Freitag, 22. Januar, 17 Uhr
Quirinus-Basilika, Münsterplatz, 41460 Neuss: Ökumenischer Gottesdienst der Landsmannschaften.

Neuss – Sonntag 14. Februar, 15 Uhr
Marienhaus, Kapitelstraße 36: Jahreshauptversammlung mit Grützwurstessen (Einlass 14 Uhr).  

Neuss – Sonntag, 17. April, 15 Uhr
Marienhaus: „Frühlingsfest“ mit Tanz und Vorträgen (Einlass 14 Uhr).

Neuss – Donnerstag 5. Mai, 15 – 18 Uhr
Ostdeutsche Heimatstube Oberstraße 17: „Tag der offenen Tür“ mit Kaffee und Kuchen. Film von Ostpreußen auf Großbildschirm.

Neuss – Donnerstag, 26. Mai: „Tag der offenen Tür“ fällt wegen Feiertag Fronleichnam aus.

Neuss – Donnerstag 23. bis Sonnabend 26. Juni
Jahresausflug nach Würzburg. Anmeldung: Peter Pott, Zollstraße 32, 41460 Neuss, Telefon (02131) 3843400. Programm bitte anfordern.

Neuss – Sonnabend, 16. Juli, 12. Uhr
Cornelius-Kirche in Neuss-Erfttal: Großes Grillfest mit ostpreußischen Spezialitäten,

Neuss – Sonnabend, 10. September, 14 Uhr
Ostdeutscher Gedenkstein an der Oberstraße: Beginn des Tags der Heimat. Im Anschluss: Feierstunde im Marienhaus. Veranstalter ist der BdV-Kreisverband Neuss. Vom  Gedenkstein zum Marienhaus wird es einen Bustransfer geben.

Neuss – Sonntag 2. Oktober, 15 Uhr
Marienhaus: „Erntedankfest“ der Ostpreußen mit Gedichten, Liedern und Tanz unter der Erntekrone (Einlass: 14 Uhr).

Neuss – Donnerstag 6. Oktober, 15 bis 18 Uhr
Ostdeutsche Heimatstube: „Tag der offenen Tür“ mit Kaffee und Kuchen. Das Programm wird in der Presse bekannt gegeben.  .

Neuss – Donnerstag 20. Oktober, 15 – 18 Uhr
Ostdeutsche Heimatstube: „Tag der offenen Tür“ mit Kaffee und Kuchen. Programm wird in der Presse bekannt gegeben. 

Neuss – Sonntag 13. November, 11 Uhr
Hauptfriedhof, Rheydter Straße: Teilnahme an der Feierstunde zum Volkstrauertag.

Neuss – Sonntag 27. November, 15 Uhr
Marienhaus: Adventsfeier mit besinnlichen Liedern, Gedichten und Chorgesang, Kaffee, Kuchen und ostpreußischen Spezialitäten (Einlass 14 Uhr).
 

weitere Termine siehe hier

 

Gruppe Neuss – Bericht zum Tag der Heimat am 10.09.2016

Neuss: Der BdV-Kreisvorsitzende Peter Pott und Bodo Löttgen. Der Generalsekretär der CDU in Nordrhein-Westfalen hielt die Gedenkrede.Peter Pott, der Kreisvorsitzende des Bund der Vertriebenen, lud in Neuss am Sonnabend, 10. September, zum Tag der Heimat ein. Er legte gemeinsam mit dem Bürgermeister der Stadt, Reiner Breuer, am Ostdeutschen Gedenkstein einen Kranz für die  Opfer von Flucht und Vertreibung nieder. Horst Stephan, Vorsitzender der Landsmannschaft Schlesien, Kreisgruppe Neuss, hielt eine kleine Ansprache und .erklärte den Begriff von Heimat mit Lebensort und Besitz aber auch mit der unverwechselbaren Identität und menschlich-gesellschaftlicher Übereinstimmung. Heimat kann man verlieren, aber auch wieder gewinnen. Darum forderte er auf, den Heimatgedanken zu achten und Heimat als Bekenntnis zu begreifen.

Fahnenabordnungen aller ostdeutschen Landsmannschaften, der Kreisgemeinschaft Rößel und der Gruppe „Deutsche aus Russland” zierten die Zeremonie, die Michael Steinfort mit seiner Trompete stimmungsvoll umrahmte. Die anschließende Gedenkfeier im  Marienhaus, die viele Vertreter des Neusser Stadt-rates und der Neusser Verwaltung besuchten, eröffnete das Bläser-Quintett der Musikschule der Stadt Neuss und begleitete von da an die Veranstaltung mit klassischen Stücken und Heimatliedern zum Mitsingen.

Der Landrat, Hans-Jürgen Petrauschke, verglich die aktuelle Flüchtlingsfrage mit der Vertreibung nach dem Zweiten Weltkrieg. Er stellte die sehr großen Unterschiede fest, kam aber zu dem Fazit: Es war ein Erfolgsmodell.

Die Gedenkrede hielt Bodo Löttgen, Generalsekretär der CDU in Nordrhein-Westfalen. Er begann mit dem Thema des Tages „Identität schützen, Menschenrechte achten”. Er erklärte, dass Identität Heimat braucht. Verlieren wir die Heimat, dann verlieren wir auch ein Stück unserer Identität. Er behauptete mit großer Überzeugung: Deutschland wird deutsch bleiben mit allem was uns lieb und teuer ist. Er forderte alle auf, dafür zu kämpfen und die zu unterstützen, die dies bereits tun. Er schloss mit der Aufforderung des aus Ostpreußen vertriebenen und 2011 verstorbenen Erzbischofs von Berlin, Georg Maximilian Kardinal Sterzinsky: „Wir müssen neue Wege suchen, um unsere Botschaft zu verkündigen.”

Reiner Breuer hatte in seinem Grußwort gefragt: „Als was empfinden sie sich,  wenn Sie an Ihre Heimat denken?”. Die Antwort gaben die Gäste, die außer den ostdeutschen Heimatliedern auch das Neusser Heimatlied vielstimmig mitsangen.
 

Quelle:
Text:  Preußische Allgemeine Zeitung / Das Ostpreußenblatt, Ausgabe 40/16 v. 07.10.2016

 

Jahreshauptversammlung der Gruppe Neuss

Am 2. April fand in der Ostdeutschen Heimatstube die gut besuchte Jahreshauptversammlung des BdV-Kreisverbandes Neuss statt. Als Ehrengast begrüßte der Erste Vorsitzende Peter Pott den Bezirksvorsitzenden des Bezirksverbands NRW Mitte, Alfred Kottisch.

Der Vorsitzende berichtete, dass sich im letzten Jahr beim BdV-Stadtverband Grevenbroich eine besonders dramatische Situation ergeben hatte. Aufgrund des Todes des Ersten Vorsitzenden, Klaus Folgert, drohte sich der Stadtverband Grevenbroich aufzulösen. Peter Pott, als BdV-Kreisverbands-Vorsitzenden, gelang es nach zähen Verhandlungen, einen neuen Vorstand zu finden, so dass der Stadtverband bestehen blieb. Auch der bundesweit vom BdV-Kreisverband ausgerichtete „Tag der Heimat“ war ein voller Erfolg. Die Schatzmeisterin, Gisela Kuntze, und der Kassenprüfer gaben einen Überblick über die Kassenlage. Der Gesamtvorstand und die Schatzmeisterin wurden entlastet.

Alfred Kottisch leitete die Wahl des neuen Vorstandes. Nachdem Pott nach drei Jahren eigentlich nicht zur Wiederwahl antreten wollte, war es schwierig, einen Nachfolger zu finden. Pott erklärte sich schließlich bereit, noch einmal dieses Amt zu übernehmen. Er konnte sich über ein Traumergebnis freuen: Er musste nicht eine einzige Gegenstimme oder Stimmenthaltung hinnehmen. Der Nachfolger ist der Vorgänger.  Mit guten Ergebnissen wurden auch die beiden stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden, Irmtraud Sigrid Bießner und Regina Dudzik gewählt, ebenso Gisela Kuntze als Kassiererin.
 

Quelle:
Text:  Preußische Allgemeine Zeitung / Das Ostpreußenblatt, Ausgabe 17/16 v. 29.04.2016

 

weiter zu: Ostpreußen TV

Medienarbeit über Grenzen hinweg
 
Beiträge von Ostpreußen-TV
jetzt auch als DVD-Video erhältlich

weiter zu: Preussen-Mediathek

Seit dem 10.01.2008 sind Sie der

. Besucher

Die Web-Seiten sind optimiert für 1024x768 oder höher und 24 Bit Farbtiefe sowie MS-Internet Explorer 11.x oder höher.
Netscape ab 7.x oder andere Browser mit Einschränkungen verwendbar. -  Optimale Darstellung im Vollbildmodus.
Soundkarte für Tonwiedergabe erforderlich.

www.Ostpreussen-NRW.de/Nachrichten
 


Landesgruppe Gruppe Bad Godesberg Gruppe Bielefeld Gruppe Bonn Gruppe Dortmund Gruppe Düsseldorf Gruppe Essen Gruppe Gladbeck Gruppe Gütersloh Gruppe Köln Gruppe Lippe-Detmold Gruppe Lüdenscheid Gruppe Münster Gruppe Neuss Gruppe Remscheid Gruppe Siegen Gruppe Viersen-Dülken Gruppe Wesel Gruppe Witten Gruppe Wuppertal


. . . Wenn Sie die Preußische Allgemeine Zeitung jetzt 4 Wochen kostenlos testen möchten klicken Sie auf diese Zeile . . .
zur Landsmannschaft Ostpreußen

Ostpreußen
Erleben Sie Tradition
mit Zukunft

zur Preußischen Allgemeinen Zeitung / Das Ostpreußenblatt zum Preußischen Mediendienst

 
 
 
 
 
 
 

NRW-Logo

 
 
 
 
 
 
 
 

English / Englisch polnisch / polska Russisch / Русский  

Copyright © 2000-2023  LO - Landesgr. NRW e.V.

Datenschutz

Stand: 01.01.2024

zur Feed-Übersicht